ERASMUS in Prag, Tschechien

„Die Stadt hat einfach einen unheimlichen Charme und man kann an vielen Ecken mitbekommen, wie sie stets im Wandel ist und für jeden Typ Mensch viel zu bieten hat. Während der Zeit in Prag gehört Silvester bzw. damit verbunden das Neujahrsfeuerwerk, welches immer am 1. Januar um 18.00 Uhr stattfindet, zu den tollsten Erlebnissen. Auch die Weihnachtszeit mit den verschiedenen kleinen Weihnachtsmärkten behalte ich in sehr schöner Erinnerung! (…)“

Download Erfahrungsbericht: Timm_Joana_WS2017_Erfahrungsbericht_Studium_Prag_CZ

ERASMUS in Prag, Tschechische Republik

„Prag bietet unglaublich viele Möglichkeiten seine Zeit zu verbringen. Von Parks über Bars und Clubs bis hin zu Sehenswürdigkeiten sollte für jeden etwas dabei sein. Auch nach vier Monaten in dieser Stadt, bin ich davon überzeugt immer noch nicht alles gesehen zu haben. Darüber hinaus bietet sich die Lage der Stadt an, viel zu reisen. (…)“

Download Erfahrungsbericht: Greinsberger_Andreas_SS2018_Erfahrungsbericht_Studium_Prag_CZ

Erasmus in Prag, Tschechien

Haitzer Kilian WS201516_Erfahrungsbericht_Studium_Prag_CZ„Zusätzlich kann man von Prag aus in alle Himmelsrichtungen extrem günstig verreisen. In Prag selbst wurde es einem nie langweilig, da die Stadt voll von Lokalen, Restaurants, Museen, Theater oder Clubs ist. Getränke und Essen sind zudem äußerst günstig, es wird nur in einzelnen Clubs Eintritt verlangt und die Straßenbahnen fahren auch in der Nacht oft genug. Auch unter der Woche kann man jede Nacht voll auf seine Kosten kommen. Besonders beeindruckend fand ich an Prag, dass es viele Orte auf den Hügeln um das Zentrum gibt, an denen man die Stadt von oben bewundern kann. Diese Orte sind zudem nicht überlaufen, da sie oft in einem der vielen Parks von Prag sind. (…)“

Download Erfahrungsbericht:
Haitzer Kilian WS201516_Erfahrungsbericht_Studium_Prag_CZ

ERASMUS in Brno, Tschechien

Weidenegger Veronika_WS 2013-14_Erfahrungsbericht_Studium_Brünn_CZDie Planung, Organisation und Bewerbung bei der Gasthochschule waren sehr unkompliziert. Es waren lediglich die Annahmeerklärung und das Learning Agreement mit Hilfe des International Office an meiner Heimathochschule und des auslandsbeauftragten Professor meiner Fakultät auszufüllen. Alle weiteren Details und Informationen wurden via E-Mail-Kontakt mit dem International Office der Heimathochschule und vor allem der Gastuniversität ausgetauscht. (…)